All posts by GERMAN SCHOOL campus

Weltverband Deutscher Auslandschulen

WDA Tagung 2019 in Berlin

Die Vorstandsvorsitzende der German School Campus, Frau Ursula Schoeneich reiste vom 3.-9.Juni nach Berlin, um an der WDA Tagung teilzunehmen.

Die Tagung bot den Mitgliedern die Möglichkeit sich über die aktuellsten Entwicklungen im Auslandsschulwesen zu informieren und mit anderen Schulträgern und Trägern der auswärtigen Kultur und Bildungspolitik und Partnern der Wirtschaft, auszutauschen.

Das diesjährige Symposium stand unter dem Motto „Werte vermitteln-Fachkräfte bilden. Deutsche Auslandsschulen als Leuchttürme in unsicheren Zeiten.“ Das Thema zog sich als roter Faden durch die Veranstaltungen von Mittwoch bis Samstag. Den Deutschen Auslandsschulen lässt man eine besondere Bedeutung zukommen, da sie als traditionell bedeutsamer Spiegel der Grundwerte Deutschlands im Ausland gesehen werden.

Ankunft Berlin am Dienstag 4.Juni.

Am Mittwochabend fand der Eröffnungsempfang in der Botschaft der Republik Kolumbien statt. Die deutsche Schule in Medellín wird die kommende WDA Amerikatagung 2019 veranstalten.

Grußworte zur Eröffnung von Herrn Detlef Ernst (Vorstandsvorsitzender des WDA)
Grußworte zur Eröffnung von Herrn Detlef Ernst (Vorstandsvorsitzender des WDA)
S.E. Hans-Peter Knudsen Quevedo -Botschafter der Republik Kolumbien in Berlin und Alumnus der Deutschen Schule in Bogota, hier mit Frau Ursula Schoeneich
Herr Theo Klingebiel, Geschäftsführer des WDA mit Frau Ursula Schoeneich
Am Donnerstag wurde das Symposium im Auditorium durch Herrn Christian Wulff Bundespräsident a.D. und Vorsitzender der Deutschlandstiftung Integration, eröffnet.
Thema der 1.Podiumsdiskussion war: „Deutsche Auslandschulen als Spiegel der Grundwerte Deutschlands,“ an der Christian Wulff, Hans-Peter Knudsen Quevedo, Ronald Graetz und Detlef Ernst, teilnahmen.
Die Moderation führte Herr Michael Brocker vom WDR.
Das Grußwort gab nach der Mittagspause Frau Michelle Müntefering Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt.
Thema der 2. Podiumsdiskussion, „Zwischen Wertevermittlung und Fachkräfteausbildung – Stimmen die Rahmenbedingungen für Deutsche Auslandsschulen?“ Teilnehmer dieser Podiumsdiskussion waren Frank Mueller Rosentritt (MdB), Ulla Schmidt (MdB), Dr. Peter Fornell (WDA)
Thema der 3. Podiumsdiskussion, „Traumziel Deutschland – Traumziel Ausland: Was leisten die Hochschulen für die Absolventen Deutscher Auslandschulen und die internationale Lehrerbildung.?“
Herr Alexander Wilhelm, Geschäftsführer Internationale Zusammenarbeit Zentrale Auslands- und Fachvermittlung, sprach u.a über die Dienstleistungsangebote für junge Menschen im Ausland.
Der Freitag stand unter dem Motto der WDA-Mitgliederversammlung im GLS Campus.
Frau Ursula Schoeneich, Frau Renate Ludanyi PhD(GLSC), Frau Heidemarie Tirey, PhD (GLSC).
Frau Heike Toledo (Leiterin der ZfA, Bonn) sprach über die Schwerpunkte der ZfA.
Zum Abschluss dieses Tages fuhren wir zum „Zollpackhof“, wo uns ein Netzwerkabend erwartete mit gutem Essen, guten Getränken und einem guten gemeinsamen Austausch.
Herr Professor Liechtensteiner (Freiburg) hielt einen Vortrag und Work-Shop.
Einen Cappuccino nach der Mittagspause.
Es folgten am Nachmittag die Wahlen des WDA zum neuen Vorsitzenden und den Vorstandsmitgliedern.
Ausklang der WDA-Tagung. Zum Abschluss gab einen Toast auf die erfolgreiche WDA-Tagung 2019.
Ablug – Auf Wiedersehen Berlin!
Rückflug Philadelphia- Los Angeles.
Ankunft – Hallo Los Angeles am Sonntagnachmittag 9.Juni!

Ulla Schmidt wird Schirmherrin der GLSC

WORKING TOGETHER FOR GERMAN LANGUAGE EDUCATION

Die GLSC freut sich sehr, dass Frau Ulla Schmidt, MdB, die Schirmherrschaft über die German Language School Conference (GLSC) übernimmt. Dies ist eine besondere Anerkennung der bedeutsamen Arbeit, die von der GLSC und den Schulen hier vor Ort geleistet wird.

Bei ihrem Besuch der GLSC Fortbildungskonferenz im letzten Jahr konnte sich Frau Schmidt einen Eindruck von der Arbeit und den Bedürfnissen der Schulen machen. Wir danken ihr sehr, dass sie sich im Anschluss an die Konferenz bereit erklärt hat, als besonderes Zeichen der Wertschätzung die Schirmherrschaft über die GLSC zu übernehmen. Frau Schmidt ist ausgebildete Lehrerin für Sonderpädagogik und seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages. Als Mitglied im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik befasst sie sich mit aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich, der auch die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) mit einschließt.

Frau Schmidt hat in Aussicht gestellt, auch an zukünftigen GLSC Konferenzen teilzunehmen. Dieses Jahr findet die Konferenz am 9. November in New York erstmalig in Kooperation mit der ZfA statt, die an diesem Wochenende auch eine Schulleitertagung veranstaltet.

Ulla Schmidts Stellungnahme zur Übernahme der Schirmherrschaft der German Language School Conference

“Die deutschen Sprachschulen in den USA leisten einen überaus wichtigen Beitrag zur Vermittlung der deutschen Sprache in den USA und damit zur Förderung des kulturellen Austauschs und zur Stärkung der Freundschaft zwischen unseren Ländern. Ich durfte bereits verschiedene Sprachschulen besuchen und mich dort, wie auch auf der letztjährigen GLSC-Konferenz, von dem großartigen Engagement überzeugen. Die German Language School Conference leistet seit über 40 Jahren wichtige Arbeit für die Vernetzung, Weiterbildung und Interessenvertretung, die ich gerne künftig als Schirmherrin begleiten und mich für die nötige Unterstützung in Deutschland einsetzen werde.”

Successful in the German Language

Marwan a student we cannot be more proud of. He was one of the first students at German school Campus.

Today on his Graduation he was wearing the German 2019 Tassel and black-red-yellow-cord. He will have the Global Seal of Bi-literacy on his High School Diploma. Marwan accomplished the B1 / Deutsche Sprachdiplom I, AATG 4, AP German, C1 / Deutsche Sprachdiplom II.

Marwan is a member of the honor Society Delta Epsilon Phi and Alumni California Delta ETA and received the American Association of Teaches of German (AATG) outstanding High School Senior in German Award. Marwan was elected for excellent academic achievement, demonstrated exceptional commitment to the study of German, and participation in extracurricular activities related to German. AATG also acknowledge the German Teacher Frau Ursula Schoeneich for providing quality language instructions to the students of German School campus. His name will be listed on the Outstanding Senior in German Honor Roll on AATG’s website.
Marwan will speak on Saturday to our students on their Award Day.
We wish Marwan „Alles Gute für die Zukunft!“

2019 AATG National german exam

AATG American Association of Teacher of German

February 14, 2019

Dear Colleague,On behalf of the Executive Council of the American Association of Teachers of German, I would like to commend you and your students for participating in the 2019 AATG National German Exam for High School Students.

Nearly 19,600 students participated in the program this year, and
your students’ involvement in this national competition brings honor to your school, your district, and your German program. The AATG salutes the tremendous work you do every day preparing students for tomorrow’s world with skills in German that will enhance their educational and career opportunities.

We greatly appreciate the support the German program has from
your administration and we are especially grateful for your involvement and dedication to students.

Thank you for participating in this valuable program. We wish you and your students continued success in German!

Sincerely,

Keith Cothrun Executive Director

Easter Eggstravaganza 2019

The day could not be more beautiful as we started on Saturday April 20th at 3:00pm with Easter Eggstravaganza.

After registration at the German School campus booth, families received for each child the participation tickets and three raffle tickets. Small toy items, balloons and lollipops were already hand out.

Wonderful Easter pictures have been taken with the families or individual child/ren. Silly preps like frames, big sun glasses or event he huge white Easter stuffed bunny were appreciated in the pictures. Alex Morgenstern took professionally the pictures and Alwin printed the pictures right away to hand out to the families. A big thank you to alwinmorgenstern.elliman.com

Alex Morgenstern  https://alwinmorgenstern.elliman.com/
Alex Morgenstern took professionally the pictures

One German tradition is to color the Easter eggs and teacher Kristin Aull took on this challenge to first broil 360 white eggs and then to help children in the Easter Egg coloring. We had two tables set up with several activities around Easter egg coloring. Colored eggs went fast.

Easter egg coloring german school campus newport beach
Easter Egg coloring

The Potatoes sack hop was a fun activity in which teacher Michele Scofield lead the races. Children were encouraged to participate by age groups starting at age 4 to age 13+. To step in a sack and hop around a parkour of cones was challenging.

Potatoes sack hop german school campus newport beach
The Potatoes sack hop

The egg balancing or egg run was something some children never did before and as teachers we gave them support so all age groups could participate. An egg on a spoon needed to be balanced in a parkour around cones.

egg balancing german school campus newport beach
The egg balancing or egg run

Everyone was waiting for the countdown to Easter egg hunt in the village of Old World. As we had a longer registration line, we got delayed on our schedule but as the eggs were spread out, we could not hold back the children and they ran to catch some eggs for their baskets. It was good to have the very young children search first, then the school aged children. Those children who caught nothing, could come to the German School booth and Frau Schoeneich filled their baskets with eggs or some treats. Two golden eggs brought 10 more raffle tickets for a family. Throughout all the games, children earned free raffle tickets.

The egg balancing or egg run
The egg balancing or egg run

The highlight became the Raffle and as all was free, families lined up to be present when the numbers were announced.

Several small prices like Lindt chocolate bunnies, scrabble games were hand out, before the last four big items were announced.
A big white bunny was the 4th price and got a new home with small children.

A big white bunny was the 4th price

A big white bunny was the 4th price

Peter Rabbit a big stuffed bunny was the 3rd price and was taken by a little girl.

Peter Rabbit a big stuffed bunny was the 3rd price

Peter Rabbit a big stuffed bunny was the 3rd price

The Old-World Supermarket Easter basket filled with German delicatessen was hand out to a lady who was so surprised.
Our first price Hoppel Schlenkerhase a stuffed bunny with the yellow button in his ear made by the company Steiff in Germany found a four-year-old boy who was sleeping in mothers’ arms but became awake as we hand him out Hoppel.

The Old-World Supermarket Easter basket

The Old-World Supermarket Easter basket

What a wonderful event and I cannot thank enough the teachers and helpers on that day.

Frau Schoeneich / Founder and Principal of German School campus.

Gemeinsam Zukunft tragen

Im Rahmen der WDA Amerika Tagung 2018 (Weltverband Deutscher Auslandsschulen mit Sitz in Berlin), reiste die Vorstandsvorsitzende der German School Campus Inc aus
Newport Beach Kalifornien, Frau Schoeneich nach Valdivia in Chile.
Die Einladung galt der 160 Jahr Feier der Deutschen Schule Valdivia in Süd Chile zu der Vorstandsvorsitzende, Schulleiter und Vorstandsmitglieder aus zehn Ländern Nord und Südamerikas, sowie Vertreter des WDA aus China, Frankreich, Kolumbien und Deutschland anreisten.

Vom 25.10.2018 bis 28.10. 2018 trafen sich die Mitglieder um gemeinsam mit Vertretern der ZfA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen) und dem Ministerium für Bildung aus Rheinland-Pfalz auch über Themen der Vorstandsarbeit und Verwaltung und Schulleitung zu diskutieren und sich mit dem Thema Bildung Made in Germany und Begegnung der Kulturen – Herausforderung und Chancen für das Schulmanagement
zu beschäftigen.

Der erste Eindruck bei der Landung in Valdivia war, dass es doch sehr grün dort aussah, mit Landwirtschaftlichen Flächen, Kühe, die weideten und Pferden auf den Koppeln.

Der Eröffnungsempfang fand im Ruderverein Phoenix statt, der 880 gegründet wurde und direkt am Valdivia -Fluss lag. Von dort aus waren es nur 15 Kilometer bis zum Pazifischen Ozean.

Am 2. Tag fand die Tagung in der Aula der Deutschen Schule Carlos Anwandter statt und man lernte die deutsche Schule mit einem gemeinsamen Rundgang durch Klassenräume, Sporthalle und Außenanlage kennen.

Carl Anwandter wanderte 1850 vom Brandenburgischen Luckenwalde nach Valdivia aus, gründete die Anwandter Brauerei, die Freiwillige Feuerwehr Germania, den Deutschen Club und die deutsche Schule im Jahr 1858. Es hatten schon 14 Generationen in dieser Schule ihren deutschen Schulabschluss gemacht, und so hat es niemanden verwundert, dass in der Stadt sehr viele Leute bereits die deutsche Sprache sprachen.

Zur 160 Jahr Feier fand im Auditorium der Universität San Sebastian Valdivia eine Theateraufführung statt, bei der die Schüler aller Jahrgangsstufen der Deutschen Schule ein Programm zusammengestellt hatten mit dem Motto einer Zeitmaschine
von der Entstehung der Schule zur heutigen Zeit. Die Jüngsten der Kindergarten Klassen kamen mit Laternen auf die Bühne und sangen „Sankt Martin.“

Der folgende Tag galt der gemeinsamen Netzwerkarbeit in Arbeitsgruppen und Workshops über die Verbandsentwicklung.

Ein gemeinsamer Ausflug mit Booten zum Restaurant Rio Ariba hinterließ einen großartigen Eindruck von der Schönheit der Umgebung, der Gastfreundschaft der Chilenen und der schmackhaften Küche.

Der letzte Tag war noch einem Landausflug gewidmet. Im Boot ging es den wunderschönen Flussarm hinauf, eine heutige Seenlandschaft. 1960 entstand durch die Senkung der Erdplatte das bisher größte Erdbeben in der Geschichte (9.4-9.6). So bildete sich diese Seenlandschaft in Valdivia, in der einst nur ein kleiner Fluss zwischen landwirtschaftlichen Flächen, floss.

WDA Amerikatagung 2018
WDA Amerika Tagung 2018 (Weltverband Deutscher Auslandsschulen) GERMAN SCHOOL campus vertreten durch Frau Schoeneich in Valdivia, Chile.

Den Abschluss bildete eine Einladung zu einem hervorragenden und köstlichen Mittagessen in einer Reiterstube, bei der folkloristische Tänzer/innen eine traditionelle Darbietung gaben.

Am Nachmittag wurden alle Beteiligten zum Flughafen gefahren und jeder konnte seine Rückflug antreten.

Es war beeindruckend, wie stark der Einfluss eines deutschen Immigranten von vor 160 Jahren in dieser Region Chiles zu sehen war.

Ostern

Ostern ist ein Fest, das gern mit der Familie gefeiert wird.

Über die Jahrhunderte entwickelten sich in den Regionen Deutschlands unterschiedliche Bräuche, die heute mit viel Liebe und Sinn für Tradition gepflegt werden.

Der lang ersehnte Frühling hält Einzug in die Natur und ist besonders zur Osterzeit zu bewundern. Schon Goethe hat in seinem lyrischen Klassiker „Osterspaziergang“ das Brauchtum zu Ostern einen Spaziergang durch die Natur zu unternehmen, beschrieben. Hasen sind die ersten Tiere, die im Frühjahr ihre Jungen bekommen und gelten deshalb als Fruchtbarkeitssymbol. Hasen und Eier sind ein Zeichen der Fruchtbarkeit.

Weil das Verspeisen von Eiern während der Fastenzeit verboten war, spielte das Hühnerei auch als Lebensmittel eine große Rolle. Denn hartgekocht hielt sich das Grundnahrungsmittel lang und konnte am Ende der Fastenzeit noch genüsslich verspeist werden.

Die heutigen sorbischen Ostereier gehen auf eine alte Verzierungstechnik der frühen Sorben aus der Lausitz hervor. Weil nach christlicher Sitte am Karfreitag die Arbeit ruhen sollte, bemalten die Lausitzer Serben stattdessen Hühnereier für das bevorstehende Osterfest.

Zu Ostern ist die beste Gelegenheit, die Familie einzuladen und gemütlich am reichlich gedeckten und geschmückten Ostertisch zu sitzen. Die Auswahl für das Ostergebäck reicht vom leckeren Hefezopf bis zum saftigen Osterkuchen. Neben allen Köstlichkeiten, die man backt, erfreut ein duftendes Osternest auf dem Tisch die Gemüter. Das Gebäck ist ein Hefeteigkranz mit einem roten Osterei in der Mitte. Wir wünschen: “Frohe Ostern“.

Vor dem Frühstück am Ostersonntag ist es eine beliebte Tradition die Kinder mit dem Ostereiern suchen, oder dem Nest suchen, im Garten oder in der Wohnung. zu überraschen.

Beim Familien Frühstück werden kleine Wettkämpfe ausgefochten: Zwei hartgekochte, bunte Eier werden mit der Spitze aneinandergeschlagen. Derjenige, dessen Eierspitze nicht zerbricht, gewinnt und spielt weiter. Dieses Spiel heißt „Ostereier Ditschen“.