Category Archives: Uncategorized

Praktikumsbericht Claire Feldhaus Teil 2

Die unterschiedlichen Klassenstufen

An der German School Campus wird Unterricht für Altersstufen 4-18 Jahren angeboten.

Jedes Alter hat unterschiedliche Bedürfnisse und Herausforderungen, mit denen die Lehrer im Klassenzimmer konfrontiert werden.

Kindergarten at German School campus

Montags sind beispielsweise die Klassen der Kindergarten Kinder. Hier ist es relevant, dass alle 15-20 Minuten etwas anderes gemacht wird. In dem jungen Alter ist es wichtig, dass viel Abwechslung geboten wird, damit die Kinder interessiert bleiben. Zusätzlich muss man ebenfalls darauf achten die Kinder nicht zu überfordern, damit sie fokussiert bleiben und den Spaß am Lernen beibehalten.

Die Anfänger Klassen in der unteren Mittelstufe lernen von Beginn an, die Nomen mit den Artikeln zusammen und distinguieren diese mit unterschiedlichen Farben. Die Visualisierung der Grammatik vereinfacht den Lernprozess um ein Vielfaches und sorgt für eine gute Grundlage. Diese ist essenziell für die weiteren Erfolge im Laufe der Jahre, da wenn erst einmal das Prinzip verstanden wurde, der weiter Stoff schneller vermittelt wird und es nicht um frustrierendes auswendig lernen geht.

German School Campus bemüht sich sehr auf die Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen einzugehen und entwickelt sich in jeglicher Hinsicht kontinuierlich weiter. Für dieses Schuljahr haben die Schüler der Mittel-, und Oberstufen neue Bücher mit „Klett Augmented“ bekommen. Diese Bücher sind erst seit Juli im Fachhandel. Sie funktionieren mit einer App und verwandelt den sonst häufigen Störfaktor Handy in ein Mittel, das den Unterricht bereichert.

high school students at German school campus

Es ist eine großartige Idee das hinterlegte PONDS Wörterbuch, das Audio und Video Sequenzen vom Handy abzuspielen. Ein großer Vorteil für die Schüler zu Hause und in der Freizeit schnell die Handy App zu öffnen, da viele Schüler so wie es bisher war, bereits keinen CD-Player mehr besitzen. Jedes Kapitel aus dem Buch hat nun alle Sequenzen Handy.

Für die Schüler ist es außerdem wichtig, die Sprache Deutsch durch andere Stimmen zu hören, damit sie sich daran gewöhnen andere Stimmen und Akzente zu hören und nicht nur die der Lehrkräfte. Sie verbessern ihr Höhr Verständnis und ihre Aussprache mit den interaktiven Lehrmethoden.

Erster Praktikumsbericht

Claire Feldhaus von der Freien Universität Berlin

Mein Praktikum ist ein Pflichtpraktikum im Rahmen meines Lehramtsstudiums an der Freien Universität Berlin. Doch anstatt wie die Mehrheit der Studenten es in der Nähe meines Wohnorts zu absolvieren, bewarb ich mich an Deutschen Auslandsschulen, die Mitglied des WDA sind. Glücklicherweise wurde ich in der Deutschen Schule in Newport Beach angenommen. Dies ist mein erstes Mal in Kalifornien und ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung und die Möglichkeit hier viel zu lernen.

Die Direktorin Frau Schoeneich hat mich von Los Angeles abgeholt und herzlich empfangen. Ich kam an bevor die eigentliche Schule begann, dies bedeutete aber nicht, dass es keine Arbeit gab. Während der Sommerpause für die Schüler, wurde viel gearbeitet, um alles für den Schulstart vorzubereiten. Zum Beispiel wurden verschiedene Veranstaltungen gehalten die, Schüler und Eltern die Möglichkeit gaben sich näher über die Schule zu informieren. Außerdem wurden Schultüten und Handbücher für die Einschulung erstellt und ein Piratenfest, im Zusammenhang mit dem deutschen Pirat Störtebeker, für Kinder in Old World, der deutschen Altstadt in Huntington Beach, veranstaltet.

Claire Feldhaus von der Freien Universität Berlin

Bei dem ersten Lehrertreffen habe ich Gina, Kristin, Kerstin und Stefanie kennengelernt die alle sehr motiviert und engagiert waren. Das Team harmoniert sehr gut und alle Leisten einen signifikanten Beitrag. Für den ersten Schultag durfte ich auch bereits eine Präsentation halten. Diese handelte über Deutschland, deren Schüler und das Schulsystem, um den Kindern und Eltern, die hier ja weit entfernt sind, eine Vorstellung des Tagesablaufs und der Kultur in Deutschland zu geben.

German School Campus

Nun da der Unterricht begonnen hat bekomme ich Einblicke in die unterschiedlichen Klassenstufen. German School Campus bietet Unterricht für alle Altersstufen an von 4-jährigen bis hin zu Erwachsenen. Ich habe bereits Einblicke in einen Kindergarten, die High-School- und Mittelklassenstufe bekommen. Dies ist sehr interessant, da nicht nur das Alter anders ist, sondern auch das Niveau der Sprache und man viel darüber lernt wie man mit den individuellen Unterschieden umzugehen hat.